Usergroup Optimierung bei der Transdev in Husum

Am 27./28. September 2018 traf sich die Usergroup Optimierung zu ihrer zweiten Sitzung in diesem Jahr. Gastgeber war die transdev Instandhaltung GmbH in Husum. Die 19 Teilnehmer aus Deutschland, Luxemburg, Norwegen und der Schweiz diskutierten die Themen Usability, unbesetzte Wendezeiten, Anpassungsoptimierung, Integration der Stellplatzprüfungen (auch E-Bus), Statusmeldungen in der Optimierung, Verschieben von Brechpunktwechselfahrten, Schulzeitstaffelung, Fahrtvorgaben des Aufgabenträgers, Profile für die Optimierung (Vorgabensätze), Fahrzeugswechsel im Betriebshof, Einsatzplanzuordnung auf Stundemittel (Schablonen), Liniengrafik in IVU.plan, Optimierung mit Qualifikationen, Wegezeiten in der IVU.plan, Zwischenergebnisse und Bahn-Optimierung, außerdem organisierte die transdev eine Führung durch ihr Bahninstandhaltungswerk. Die fachlichen Eindrücke und der Deichspaziergang gaben reichlich Gesprächsstoff für die beiden Abendveranstaltungen im Husum Pub und im Kompass. Das Bild zeigt (von links nach rechts) Gastgeber Marice Greulich (transdev), Frank Wenzel (BVG), Steffen Schuldt (WVG), Christophe Santini (CFL), Björn Eidsheim (Norgesbus), Alexandre Alegria (CFL), Sven Krämer (BVG), Joël Wolff (AVL), Carol Müller (IVU), Andreas Löbel (LBW), Claudio Pajarola (Postauto), Carsten Hitschfeld (WVG), Andreas Melzig (transdev), den UG Vorsitzenden Jens Jungblut (KVB), Gregor Karbstein (IVU), Tamara Thomas (abellio), Mario Krell (abellio), Björn Johansson (KVB) und Ralf Borndörfer (LBW).