Eisenbahnumlaufoptimierung im Edelman Award Finale

Das Team der Deutschen Bahn hat sich für das Finale des INFORMS Franz-Edelman-Wettbewerbs 2020 qualifiziert, des renommiertesten internationalen Preises für Operations Research. Der endgültige Gewinner wird aus den sechs Finalisten Amazon, Carnival, Deutsche Bahn, IBM, Intel und Walmart auf der INFORMS-Konferenz für Business Analytics und Operations Research am 26. und 28. April in Denver, Colorado, ausgewählt.

Eingereicht wurde von der Deutschen Bahn das Zugumlaufplanungssystem FEO (Fahr- und Einsatzoptimierung). FEO enthält den LBW-Umlaufoptimierer RotOR, der am Zuse-Institut Berlin in einer Reihe von Projekten mit der Deutschen Bahn, im Matheon und im MODAL RailLab entwickelt wurde. RotOR wird innerhalb von FEO von DB Fernverkehr zur Optimierung ihrer Flotte von ICE-Hochgeschwindigkeitszügen eingesetzt.

Link zum Franz Edelman Award 
Links zu RotOR
Link zum MODAL RailLab
Link zum Projekt Math+ B22